Freitag, 4. Mai 2012

Garnier Miracle Skin Perfector matt

Garnier hat eine neue BB rausgebracht und ich hab sie gekauft.

Die erste sogenannte BB von Garnier kennen wir inzwischen und befanden sie größtenteils grottig und einer echten BB nicht würdig.

Garnier hat dazu gelernt und es gepackt. Sie haben eine vernünftige BB erschaffen.

Jetzt müssen sie nur noch paar mehr Farben rausbringen und keiner braucht mehr in Asien zu bestellen.

Zur Feier des Tages sage ich auch mal was zur Tube. Ich mag Tuben ja lieber als Pumpspender, weil man da auch den letzten Rest noch rausbekommt.

Die Tube der Garnier BB Matt-Effekt ist schlank und handlich, die Öffnung ist lang und schmal, so daß man gut dosieren kann.

Oh mann, der Kater nervt und will mich am tippen hindern. Der mag keine BB.

Die Farbe der Creme ist ein gelbliches Beige. Auf den ersten Blick sieht sie recht hell aus. Allerdings dunkelt sie auf dem Gesicht ein klein wenig nach. Ich kenne mich mit den Mac-Hautfarben leider nicht aus. M.M.n paßt sie zu NC 15-20.

Die Konsistenz ist weich und cremig und läßt sich gut auftragen. Sie wird aber schnell trocken. Das macht nichts, denn die Verteilbarkeit ist trotzdem sehr angenehm und ähnelt damit der Etudehouse C&M und der Lioele Dollish Veil.

Man kann sehr gut nacharbeiten, ohne das die BB fleckig wird und die Haut zugespachtelt aussieht.

Die Abdeckung ist mittel wie bei bei vielen anderen BB und damit in Ordnung.
Ein großes Plus dieser BB ist der schöne Teint, den sie macht.
Sie macht überhaupt genau das, was auf der Packung steht, oh Wunder.
Poren werden gemindert, die Haut mattiert, der Teint strahlend.

Aber Fakt ist auch, daß sie für sehr ölige und Mischhaut gedacht und geeignet ist.
Sehr trockene Haut könnte vielleicht Schwierigkeiten bekommen.
Kommt drauf an. Mit einer reichhaltigeren Creme drunter, kann man auch diese BB benutzen, denke ich.
Meine Haut ist ja trockener geworden und so kann ich gleich mittesten, ob die BB trotzdem benutzen kann.
Bis jetzt sieht es jedenfalls gut aus. Als Tagescreme hab ich die Innisfree Magic Floral drauf.

Aber wer trockene Haut hat, sollte keinen Puder mehr benutzen. Das ist bei dieser BB auch nicht nötig. Man glänzt absolut nicht.
Aber sie macht den Teint auch nicht kalkig oder staubig.
Im Gegenteil, soweit ich das bei mir sehen kann, strahlt der Teint eine feine Frische aus und wirkt absolut natürlich.

Das Hautgefühl ist sehr angenehm und leicht. Man spürt nicht, daß man was auf der Haut hat. Sie wirkt seidig und glatt.

Diese BB enthält einiges an Silikon, was vermutlich auch den krassen Unterschied zur ersten BB ausmacht.

Auch wenn ich es kaum glauben mag, die neue Garnier BB schafft es unter die Top drei.
Sie reiht sich nun in meine Liga Etude C&M und Lioele Dolish Veil ein.

Endlich eine wirklich schöne BB aus deutschen Landen.


Am Abend:
Inzwischen konnte ich sie über den Tag testen. Es gab keinen Glanz und das Hautgefühl blieb natürlich und weiterhin strahlend. Ebenso gut hat die Deckkraft gehalten.
Auch meine trockene Haut kam wunderbar mit ihr klar. Es gab kein Spannungsgefühl, es setzte sich nichts ab und sogar kleine Fältchen wurden kaschiert.


Ich konnte mein Hautbild in verschiedenen Spiegeln mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen und Tageslicht testen und ich bin absolut zufrieden mit dieser BB.





Swatch



leicht verwischt


frisch aufgetragen


vollständiges MU ohne Puder

Kommentare:

  1. Das ist ja mal wirklich überraschend. Ich vertraue Deinem Urteil als BB-Expertin und denke auch, die Kosmetik hierzulande wird langsam zum asiatischen Markt aufschließen wollen. Das wäre eine echte Alternative. Nur an den Farben wird es wieder hapern, da bin ich mir leider sicher.

    AntwortenLöschen
  2. Heya i am for the primary time here. I found this board and I to
    find It truly useful & it helped me out a lot.

    I hope to provide something again and aid others such as you
    helped me.

    AntwortenLöschen