Donnerstag, 19. Januar 2012

Neues von Sulwhasoo

Von dieser Marke war ich erst gar nicht so angetan, denn der Geruch ist nicht so schön. Die Produkte riechen krautig und leicht medizinisch.
Viel kann ich zu der Marke nicht sagen. Preislich liegt sie in höheren Bereichen und zählt als koreanische Luxuspflege.
Sie soll auf medizinische Pflanzenkosmetik beruhen.

Incis sind hier  und hier zu finden

Also typisch asiatische Incis und auf keinen Fall propagierte Naturkosmetik.*gg*

Ich hatte vor einiger Zeit schon mal ein paar Proben davon, hab sie getestet, für gut befunden, aber nicht unbedingt das, was man haben muß.
Später bekam ich nochmal Proben und diesmal befand ich sie sogar für sehr gut.
Um sicher zu sein, bestellte ich mir ein größeres Probenpaket bei Rubyruby und da ist es nun.


Ich kann noch nicht mal sagen, warum ich davon so angetan bin, aber irgendwie hatten die paar Proben bisher meiner Haut gut getan. Die Produkte spendeten sehr gut Feuchtigkeit, zogen gut ein, so daß ich keine fettige Haut bekam, machten ein schönes Hautgefühl und sorgten für eine gute Balance.
Diesmal will ich die Marke näher und länger testen.

Nachtrag am 19.10.12

Ich hab die Produkte von Sulwhasoo über längere Zeit benutzt. Leider wurde meine Haut mit der Zeit trockener, so daß ich sie abgesetzen mußte.

Die Augencreme hatte sich von Anfang an nicht gut bewährt. Sie ist mir zu wenig gewesen, zog sehr schnell weg und die Augenpartie fühlte sich trocken an.

Kommentare:

  1. Soo viele süße kleine Pöttchen <3

    Dass du schriebst dass sogar die vielen verschiedenen Pröbchen asiatischer Pflege deine Haut verbessert haben, hat mich aber auch veranlasst mir einige zuzulegen (Missha, Etude, Celebon und TonyMoly) Vielleicht tut sich bei mir ja auch was positives :)

    Hatte dich noch etwas zu den TonyMoly BBs fragen wollen; würdest du sagen, dass die Petit Cotton heller ist als die beiden Cuties? Konnte mich nicht entscheiden und habe mir dann erstere jüngst bei ebay geschossen. *trippel*

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Espresso!

    Ja, ich finde die Petit Cotton tatsächlich etwas heller als die Cuties. Allerdings nur aus der Erinnerung heraus, denn von den Cuties hatte ich nur Pröbchen und das ist schon eine Weile her. Aber ich weiß, daß mir die Cotton insgesamt besser gefällt. Vor allem für meine ölige Mischhaut.

    Was die ganzen asiatischen Proben betrifft...ich wundere mich, daß ich bei der ganzen Hopperei keine Irritationen bekomme. Ich nehme ja heute mal diese, mal jene Creme, Serum, oder Emulsion. Alles durcheinander, wie mir grad ist. Ich vertrag anscheinend alles, egal, was drin ist. Überhaupt mag meine Haut anscheinend Abwechslung.
    Meine Haut ist besser geworden, selbst hormonelle Pickel treten weniger oder gar nicht mehr auf. Sowas hatte ich jahrelang nicht mehr.
    Wobei ich aber am meisten die BB in Verdacht habe, daß es daran liegt. Also irgendwas positives machen die schon. So ganz versteh ich das alles aber auch nicht.*lol*

    AntwortenLöschen
  3. Dann hab ich ja die richtige Entscheidung getroffen. Habe ja auch ölige Mischhaut, ich denke mal da in den frühen 20ern noch ein gutes Stück öliger, und meine Nase ist der Golf von Mexico.. ^^

    Was mir wiederholt aufgefallen ist, ist dass nachdem ich durch verstärkte unreine Haut angefangen habe zu hoppen, um die Unreinheiten einzudämmen, meine Haut immer besser wurde. Durch Abwechslung ergänzen sich die Wirkungen vielleicht alle besser, nicht?
    Auch schwirrt mir so der Gedanke im Kopf herum, ob bei all den x Produkten und aufwendigen Hautpflege-Routinen die besonders viele Asiatinnen zu betreiben scheinen (zB MichellePhan, Bubzbeauty..) mehr vielleicht doch manchmal mehr ist.
    Ich mit meiner Keratosis Pilaris bekomme von wirklichem Minimalprogramm immer im Expressverfahren grausigste Haut.. und grade merke ich wieder, dass sie sich durch wirklich gründliche Reinigung abends, 2x am Tag Serum, mehr Cremem und Retin-A endlich merklich verbessert.

    Dass du besonders die BBs im Verdacht hast ist interessant.. warum auch nicht, und es ist perfekt wenn man so die teintverschönernden Sachen nicht nur auf nächtliche Benutzung beschränken muss!


    Hast du eigentlich noch andere Bezugsquellen als ebay (und ggf Urlaube)?

    LG!

    AntwortenLöschen
  4. Gleich zu deiner letzten Frage.
    Wenn ich in Thailand bin, kaufe ich dort auch gern Kosmetik, hab mich aber bisher immer auf dekorative Sachen wie Lidschatten und Mascaras beschränkt. Bis zum vorletzten Jahr wußte ich ja noch nix von BB und ansonsten hab ich meine Cremes und Pflege selber gemacht. Außerdem war ich ja völlig gegen "böse" Incis wie Silikon und Ähnliches. Wenn ich hoffentlich dieses Jahr wieder fahre, dann guck ich aber genauer.*lol*

    Was die Abwechslung der Produkte betrifft...ich weiß auch nicht. Eigentlich sagt man ja, die Produkte sollten aufeinander abgestimmt sein und sich ergänzen. Aber mir ist ein bißchen, als ob das auf Dauer nichts für mich ist, denn die Haut gewöhnt sich daran. Gewöhnung ist nie gut.*gg* Wenn ich z.b. über längere Zeit eine Creme benutze, die zu Anfang super ist, bemerke ich nach ein paar Wochen, daß sie mir doch nicht so viel bringt, wie ich dachte. War meine Haut zuerst noch gut mattiert und durchfeuchtet, fing sie nach einiger Zeit an zu glänzen. Irgendwas fehlte ihr wohl.
    Dieser Gewöhnungseffekt ist also nichts für mich. Und solange ich bei der Hopperei nichts bemerke, was ihr schadet, bleibe ich dabei. Das betrifft ebenso eine aufwändige Pflegeroutine. Solange man damit klar kommt, ist es doch in Ordnung. Und es stimmt, wenn man so die asiatischen Frauen sieht, oft haben die bis ins Alter eine schöne Haut. Grad die Japaner. (Koreanerinnen kenne ich jetzt nicht so)

    AntwortenLöschen