Freitag, 19. August 2011

Scinic O2 clinic drop BB

Über Scinic liest man im Netz sehr wenig. Diese Marke ist wohl ziemlich unbekannt. Das machte mich neugierig.
Von scinic gibt es noch die SCINIC Total Cell BB Cream, die ähnlich aussieht, also in so einem Pumpspender ist. Ich hatte lange überlegt, welche ich nun nehme.
Bei der O2 drop reizte mich dann zu sehr, daß sie einen pudrigen Effekt machen soll.
Außerdem steht dabei, daß sie Talc-free, Paraben-free, ohne Alkohol, und no chemical scent ist.

Es ist ein dicker Pumpspender, der sehr elegant aussieht.
Mit den Pumpspendern ist das so eine Sache. Man kriegt nie wirklich alles raus, wenn der Inhalt mal zu Ende geht.
Aufpassen muß man, wenn man auf den Spenderknopf drückt. Drückt man zu tief, kommt zuviel raus.
Aber...wenn man nur kurz und nicht zu tief drückt, kommt nur ein winziger Klecks raus und dann kann man die Menge gut regulieren.

Die Creme riecht etwas medizinisch und herb, aber der Geruch verschwindet gleich. Die Farbe ist ein dunkleres Beige. Auf dem Gesicht wird sie heller und paßt sich der eigenen Hautfarbe sehr gut an. Sie wird aber auch nicht zu hell, da hab ich schon andere BB erlebt.

Die Konsistenz ist hier sehr anders als bei den bekannten BB. Sie scheint dünner und wässriger zu sein und damit läßt sich sich wunderbar verteilen und man kann länger damit arbeiten. Beim Auftragen wirkt sie pudriger und irgendwie auch samtig.
Die Abdeckung ist zu Anfang nicht so gut, obwohl sie gleich einen schönen Teint macht. Aber durch die andere Konsistenz kann man gut nacharbeiten und Problemstellen nachbehandeln. Also nochmal einen kleinen Klecks auf die Hand geben und auf Problemstellen tupfen. Damit erhöht sich die Abdeckung.
Auf der Haut ist die O2 drop sehr angenehm. Sie macht ein leicht feuchtes Gefühl, ohne zu kleben oder zu schmieren. Sie liegt nicht auf der Haut und macht ein samtiges Finish. Man fühlt sich sehr wohl mit ihr.
Ich denke, sie ist für alle Hauttypen gut geeignet, auch für ölige Haut.
Der Teint wird fein und klar, wie bei anderen BB auch.

ohne BB

Mit Scinic O2 drop kurz nach dem Auftragen.

Mit Puder Etude Oil Solution und Rouge.

Noch ein Wort zu dem Oil Solution-Puder von Etudehouse.

Der scheint sehr matt zu, was ich ja auch gewollt habe. Deswegen hab ich den nur sparsam verwendet, nicht daß ich nachher noch kalkig aussehe. Den Puder muß ich aber erst noch genauer testen. Er matt auf jeden Fall einen matten Teint, wie lange, weiß ich noch nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen