Mittwoch, 10. August 2011

Augenmakeup

Manchmal bekomme ich Post von Mädels, denen zwar meine Fotd's gefallen, die sich aber auch gern mal beschweren, daß ich letztendlich immer das Gleiche mache und die Amu's langweilig werden.
Nun ja, nicht ganz das Gleiche, denn die Farben variieren, auch wenn irgendetwas schon irgendwann mal ähnlich dagewesen ist.
Wenn man es aber genau nimmt, mache ich fast nie ein gleiches Amu. Nur kommen viele Farben auf Bildern sehr ähnlich rüber.

Fakt aber ist auch, daß sich meine Auftragetechnik recht festgefahren hat. Das ist ganz normal, denn mit der Zeit hat man die Technik gefunden, die man am besten kann, bzw. die einem am besten steht und mit der man sich am wohlsten fühlt.
Manche Mädels wünschten sich mehr Abwechslung in der Technik.

Nur...ist eine bestimmte Augenform nun mal vorgegeben und der muß man Rechnung tragen. Ich kann ein Amu nicht quadratisch, trapezförmig oder pyramidenförmig machen.*gg*
Hat man Schlupflider, ist man leider etwas eingeschränkt in seinen Möglichkeiten. Finde ich ja auch so schade und beneide die Frauen, deren Augenform alles erlaubt.
Ich hab meine Technik gefunden und kann damit die Schlupflider, und die etwas ungleiche Augenform so gut wie möglich kaschieren und darauf kommt es mir an.
Ich arbeite täglich im öffentlichen Bereich, bin also unter Menschen.
Da ist es einfach nicht möglich, beispielsweise sogegannte kreative Amu's zu machen. Davon mal abgesehen, daß ich sowas manchmal bei anderen recht schön finde, aber nicht bei mir. Ich bin kein ausgeflippter Typ der sich vielleicht Federn und Glitzersteinchen an die Wimpern hängt, das Amu bis zu den Brauen hochzieht (und damit sehr auffällt), oder sich bis zu den Wangen in Regenbogenfarben oder mit Schmetterlingen bemalt.
Ich mache Amu's, die jeden Tag tragbar sind, mit denen man auf die Straße gehen kann, ohne sich merkwürdigen Blicken auszusetzen.

Mein Blog betrachte ich als eine Art Makeup-Tagebuch. Aber da ich fast täglich meine Fotd poste, verändert sich für andere nicht viel. Das kann ich verstehen.

Aber ich will mit den Farben auch zeigen, daß man jede Farbe tragen kann, egal welcher Farbtyp man ist. Immer wieder lese ich in Foren sowas: "Ich bin ein kühler Wintertyp, kann ich auch rote Lidschatten tragen?"
Ja, kann man. In der richtigen Auftragetechnik und Farbsetzung geht alles, was man will.

Ich bin ein kühler Sommertyp und war lange Jahre ebenso eingeengt im Typenzwang. Nur grau oder blau trug ich damals. DAS war langweilig.

Kann ich schon nicht bei der Technik groß was ändern, dann doch wenigstens bei den Farben. Und das tue ich, solange es mir Spaß macht.

Kommentare:

  1. hihi, deine amus sind nicht abwechslungsreich genug? :-D
    bei mir ist es ähnlich. da ändern sich im prinzip auch nur die farben und die form bleibt gleich.
    allerdings schmink ich seit wochen schon gar keine amus mehr und trage nur mascara. urplötzlich hat mich die lust an bunten farben verlassen und ich hab mich gefragt, ob es dir vielleicht auch schonmal so ergangen ist und ob du dir vorstellen könntest, einfach nur mit wimperntusche auszukommen.

    AntwortenLöschen
  2. also ich find jetzt nicht das man bei schlupflidern die technik nicht ändern kann wir haben damals in der lehre auch mehrere techniken gehabt und die fächertechnik zb geht auch bei schlupflidern, ich hab selbst auch welche und hab damit kein problem auch mal andere techniken anzuwenden, ich denke nichtmal das es dir darum geht das es nicht anders geht, ich glaube eher dir gefällt an dir persönlich einfach "nur" diese Technik. Mit den Farbtypen seh ich das ziemlich genau wie du, ich bin quasi der eiswinter^^ und fühle mich trotsdem in tw auch warmen farben wohl, was lidschatten angeht, nur bei brauntönen hab ich so meine probleme, mir gefällt aber braun ansich an mir nicht so :) wie auch immer ich denke man soll technik und farbe so wählen wie man will und sich wohl fühlt, wems nich gefällt der hat eben pech :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab immer noch Lust auf Farben, nur mit Mascara? Nee, das geht nicht. Zumindest nicht, wenn ich unter die Leute gehe.*gg*
    Ohne Ausgleich mit Lidschatten sind die Schlupflider ganz blöd. Dann sieht es aus, als hängen sie über den Augen. Guck mal bei den ganz alten Bildern hier. Wenn ich in der Lidfalte keine dunklere Farbe mache, sieht man die Schlupflider sehr doll.

    AntwortenLöschen
  4. @Andariel-mit Brauntönen komme ich auch nicht so klar, das liegt aber auch an meiner persönlichen Vorliebe. Ab und zu versuche ich die mal

    Übrigens...ich bilde mich gerne weiter und lerne dazu. Die Fächertechnik sagt mir jetzt nichts. Hast du einen eigenen Blog und vielleicht auch Bilder, wo man mal gucken kann?
    Oder kannst du mir Bilder zeigen, welche Techniken man bei Schlupflidern anwenden kann?

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau mit Knick am Auge^^...Ich muss sagen bei mir hats ne weile gedauert bis ich raus hatte was ich wohin und wie weit setzen kann sieht man in den ersten AMUS^^ Damals in der lehre wenn wir ne banane geschminkt haben, war mir die immer viel zu niedrig,ich finde viele setzen die zu niedrig so das man kaum was an farbe sieht, ok ich setz meine ja ziemlich hoch aber ich finde so verschwindet mein schlupflid schon eher , bei meinem fasschings amu dieses jahr zb hab ich das weiss vom beweglichen lid mal höher genommen und fand dadurch sah man das schlupflid sogar noch weniger. Du hast aber scon recht schlupflid is nich gleich schlupflid^^ Fächer technik is jetz nicht so schwer du pinselst den E/S einfach in 3 oder 4 farben hintereinander aufs lid verblendest es und fertig ähnlich wie in meinem feuerengel AMU...Fächertechnik is aber auch nicht so mein fave ne cut crease zb find ich ganz schön das wär so in der art wie mein faschings amu. hier http://blushingyal.files.wordpress.com/2010/10/blogdscf1026.jpg zb sieht man sehr schön das der helle ton über die lidfalte raus geht und dann den dunkleren ton drüber setzen, schlupflid weg^^

    AntwortenLöschen
  6. Naja, ich glaube nicht, dass sich die Mädels "beschweren" oder deine AMUS "langweilig" finden. Ich nehme mal an, du spielst u.a. auf meinen Kommentar von gestern an, in dem ich dich nur für dein MakeUp gelobt habe, aber gern auch mal eine "andere Seite" an dir sehen würde. Das war kein Angriff, nur eine Idee. Schade, wenn das falsch verstanden wird.

    AntwortenLöschen
  7. Keine Sorge, Yuki, ich meine damit nicht dich, sondern nur so allgemein. Dein Kommentar hat mir nur gezeigt, daß ich dazu mal was schreiben sollte, warum ich das so oder so mache.

    @Andariel-das Amu von dem Link ist toll. Ich hab heute mal versucht, die helle Farbe höher zu ziehen, aber so richtig krieg ich das nicht hin, weil mir das Schlupflid dann wieder im Wege ist.

    AntwortenLöschen