Samstag, 2. Juli 2011

Skinfood Red Bean

 Heute ist die Skinfood Red Bean dran.
Die Red Bean paßt ebenfalls von der Farbe sehr gut.
Sie läßt sich leichter auftragen als die Aloe und ausgezeichnet verteilen.
Das Hautgefühl ist etwas feuchter als die Aloe, fast wie bei der Hanskin super plus.
Da ich es lieber trockener auf der Haut mag, bleibt die Aloe mein Favorit.
Auch die Red Bean macht eine schöne und feine Haut.


ohne B.B.

Mit Red Bean B.B.
Jetzt, einige Stunden später, glänze ich leicht auf der Stirn, aber es hält sich in Grenzen. Das Hautbild ist weiterhin fein und klar.
Diese Cream scheint auch für trockene Haut gut geeignet zu sein. Wenn man nicht zu faul ist, zwischendurch mal abzupudern, kann man sie ebenso gut für Mischhaut benutzen.

Auf den Bildern sehen alle Creams auf dem Gesicht irgendwie gleich aus. Sie hellen auf, machen einen ebenmäßigen und wirklich schönen Teint. Die nicht so offensichtlichen Unterschiede wird man wohl erst nach längerem Tragen feststellen können. Ob sie nun gegen Falten wirken*gg*, gegen Pickel und sonstige Bosheiten, keine Ahnung. Jedenfalls hab ich keine neuen Pickel oder Unregelmäßigkeiten.

Hehe, das testen macht Spaß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen