Donnerstag, 30. September 2010

Fotd 30.9.


Base: TF Insurance
Mac Typographie, TMM Shock, AL Lucky, TKB Sparkle Violet, AL Queen Teal, Visee Pal.
Blush: Mac Porcelain Pink
Lips. BB Mauve
Face: Chris MF&Finisher

Mittwoch, 29. September 2010

Fotd 29.9.


Base: UDPP
ATY Southern Twilight, ATY Autumn Leaves, CS Silver Mica, MAD Evocative, PL Avakening Angel, TMM Chantilly
Blush: Isadora
Lips: Zoeva Pal.
Face: Chris MF&Finisher


Dienstag, 28. September 2010

Fotd 28.9.


Base: TF Insurance
AL Queen Violet, Leishi 25, Lavashuca BG1, PL Amethyst, PL Pandora, BB Sandwash
Blush: TBS Radiant Pink
Lips. MaxFactor Midnight Plum
Face: Chris MF&Finisher

Montag, 27. September 2010

Fotd 27.9.


Base: TF Insurance
AL Plush Romantic, TMM Lagoon, TKB Sparkle Turquoise, Lancome Pal., CS Ultra Shimmer, TKB Pearl Green, AL Blackplanet
Blush: TBS Cashmere Rose
Lips. Catr. Nr.40
Face: Chris MF&Finisher

Sonntag, 26. September 2010

Womanity

Weil alle darüber reden, mach ich das auch mal.

Womanity ist der neue Duft von Thierry Mugler, der ja auch schon die vieldiskutierten Düfte Angel und Alien rausgebracht hat.
Mugler steht für außergewöhnliche Düfte, die man liebt oder haßt.
Ich geh jetzt nicht darauf ein, wie dieser Duft entstanden ist, oder was Mugler damit aussagen will. Darüber gibt es nämlich schon genug im Netz zu lesen. Alles muß ich ja nun auch nicht nachmachen.*gg*

Vorweg will ich sagen, das mir Angel recht gut gefällt, aber nicht so, daß ich ihn haben müßte. Alien dagegen ist für mich zum Weglaufen.

Ich will von Womanity aus meiner Sicht reden.
In den Foren liest man die verschiedensten Meinungen und ich hab so den Eindruck, der Duft kommt dabei eher schlecht weg.

Für mich fiel er eigentlich nicht ins Beuteschema und ich hab die Diskussionen darum nur oberflächlich beachtet.

Vielleicht sollte ich mal schreiben, welche Duftrichtungen ich nicht so mag.
Dazu gehören herbe, fruchtige, zitrische, holzige, aquatische und rauchige Noten, wenn sie in einem Parfüm dominieren.
Dagegen stören sie mich nicht so, wenn sie nur eine winzige, kaum riechbare Nuance ausmachen.

Wiederum mag ich blumige, pudrige, und zart würzige Noten gern.

Womanity soll süß und gleichzeitig salzig sein, also eine recht interessante Duftrichtung, die man sich schlecht vorstellen kann. Und auch noch mit Kaviarnoten drin, wo ich doch Fisch so gar nicht mag.

Bei dem Besuch einer Parfümerie in Hamburg fielen mir nun diese wirklich sehr schönen Flakons ins Auge.

Eigentlich wollte ich andere Düfte testen, hatte aber meinen Duftzettel vergessen und stand nun da.
Bevor ich nun ohne was zu testen rausgehe, was ja als Duftjunkie gar nicht geht, ließ ich mir Womanity auf den Teststreifen sprühen.
Innerlich voll auf Abwehr, weil ja die Kombi süß und salzig gar nicht gehen dürfte, war ich umso überraschter von dem wunderschönen Bukett, das mir da entgegenströmte.
Also ließ ich mir was auf die Haut sprühen, denn ohne Hauttest geht gar nichts.

Mir stieg eine wunderbare Blumennote in die Nase. Einzelne Blumen konnte ich nicht ausmachen, es war eher ein Blumenstraß.
DAS sollte Womanity sein?

Ich sah mich schon in einem Blumenmeer baden, da schlug Mugler zu.
Oder ich sollte besser sagen, die Heimat holte mich ein.
Und das war es, was mich sofort für dieses Parfüm einnahm.
Ich fühlte mich zu Hause.
Wie einige wissen, wohne ich an der Ostsee auf einer Insel. Rundherum das Meer, bzw. der Peenestrom.

Womanity asoziierte in mir eine frische salzige Meeresbrise, während ich in unserem Garten sitze, umgeben von Blumen und reifen Obstbäumen.

Die zarte Süße der Blumen verband sich nun mit der salzigen Note zu einer wirklich harmonischen Einheit.  Dann begann der Duft immer wieder mal zu wechseln, von süß, über blumig zu salzig, sogar bitter bis zu der Einheit aller Noten.

Womanity ist überaus präsent und da kann es passieren, daß diese Präsenz einige Leute nervt. Aber nicht mich. Ich finde es herrlich, Meeresluft mit blumigen Untertönen zu schnuppern.
Die spätere Basis entpuppt sich bei mir als cremig und man meint, mit wohlduftender Sonnencreme am Strand zu liegen, während ab und zu ein Spritzer Salzwasser auf den Körper tropft.
Ein Duft, der einem Urlaub am Strand suggeriert.

Den Teststreifen hatte ich in meine Handtasche gesteckt und noch tagelang konnte ich einen Hauch Meer daraus riechen.
Für mich ist dieser Duft ein voller Erfolg geworden und natürlich nenne ich nun einen Flakon mein eigen.

Man muß sich auf Womanity mit allen Sinnen einlassen, dann kann man ihn genießen. Er ist nicht für jeden Tag geeignet, aber manchmal ist einfach die Zeit zum Träumen gekommen.

Fotd 26.9.


Base: TF Insurance
TMM Knockout, AL Futuras Cloud, AL Jigsawfeeling, PL Golden Aura, PL Peek a Boo, PL Carousel, Fyr Underdark, BB Sandwash
Blush: PL Giddy
Lips: Noname
Face. Chris MF&Finisher


Samstag, 25. September 2010

Fotd 25.9.


Base: TF Insurance
Kate Palette, Lavashuca Palette, Liner AL Smokescreen
Blush: LUM Dusty Rose
Lips. AL Gala
Face: Chris MF&Finisher


Freitag, 24. September 2010

Fotd 24.9.






Base: TF Insurance
PL Moon Glow, PL Indigo, PL Peacock, Catrice Curacao Dive, Mac Contrast, Kate Palette, Fyr Cryptic
Blush: Chris Blush 1
Lips: Zoeva Pal.
Face: Chris MF&Finisher

Donnerstag, 23. September 2010

Fotd 23.9.


Base: TF Insurance
SOU Samhain, Mac Violet, Mac Mutiny, BB Sandwsh, TF Deep Space, AL Dominion, MAD Love
Blush: Blondie Neon Lila
Lips: Mac Strange Exotic
Face: Chris MF&Finisher




Mittwoch, 22. September 2010

Fotd 22.9.


Base: TF Insurance
GFX Rainforest, GFX Mushroom, CC Peridot, PL Black Tie, BB Sandwash
Blush. LUM Clay
Lips. Basic
Face: Chris MF&Finisher

Montag, 20. September 2010

Fotd 20.9.


Base: TF Insurance
Mac Prussian, Mac White Gold, AL Blast, TKB Pisques Blue, BB Sandwash, AL Blackangel
Blush: LUM Woodberry
Lips. Sephora Gloss
Face. Chris MF&Finisher

Sonntag, 19. September 2010

Tip für Eyeliner-Sealer

Zu einem schönen Makeup gehört für mich auch der Lidstrich. Mit den üblichen Kajals und Linern, ob mit Pinsel oder Stift, komme ich nicht klar.

Seit Jahren schon benutze ich dafür einen sogenannten Sealer, den ich in den USA bestellte. Auch von Mac gibt es ein Produkt, das Mac Mixing Medium Waterbased, welches aber nur in den Pro-Stores gibt.

Nun hab ich auch in Deutschland einen Sealer gefunden, der den gleichen Zweck erfüllt.

http://www.theatermakeup.de/makeup/augen/cake-eyeliner-sealer-15ml.html

Für alle, die damit nichts anfangen können, eine kurze Erklärung.

Der Sealer ist flüssig und das Fläschen hat einen kleinen  Tropfer. Man braucht nämlich nur einen Tropfen davon.
Wer wie ich viel mit Minerals arbeitet, oder einfach mal farbige Liner auftragen will, für die ist der Sealer perfekt.

Man gibt z.b. einen Tropfen davon in den Deckel des Mineral-Döschens, taucht den Linerpinsel in die jeweilige Farbe und rührt diese mit der Flüssigkeit im deckel um, so daß ein schöne sämiger Farbbrei entsteht. Möchte man die Farbe kräftiger, nimmt man einfach mehr Farbe auf und rührt in dem Deckel. Überschüsse streift man am Deckelrand ab und macht damit gleichzeitig den Pinsel schön spitz. Dann kann man linen, wie man lustig ist. Der Farbbrei im Deckel bleibt eine kurze Zeit feucht, so daß man wieder drin rühren kann. Später wird die Farbe im Deckel wieder trocken und pulverig.
Lidstriche oder auch feucht aufgetragene Lidschatten bleiben damit den ganzen Tag und länger haltbar, ohne zu verwischen.
Abschminken ist trotzdem kein Problem.

Das Drama mit der Base

Einige von euch kennen das vielleicht.
Man trägt schöne Lidschatten, alles sieht gut und Stunden später ist alles futsch.
Verrutscht, verblaßt, in der Lidfalte hängend.
Besonders bei Schlupflidern ist man dringend auf eine Base angewiesen, die den Lidschatten haltbar macht und die Farbkraft erhält.

Eigentlich hab ich das damalige Drama bei der Suche nach der richtigen Base ja überwunden. Es gibt nur zwei Basen, die wirklich was taugen.

Die Urban Decay Primer Potion und die Too Faced Shadow Insurance.

Beide hab ich lange Zeit benutzt und war immer zufrieden.

Aber wie das so ist, an diese Basen heranzukommen ist gar nicht so einfach. Man kann sie meist nur aus dem Ausland bekommen.

Nun hatte ich keine Lust mehr, im Ausland zu bestellen und machte mich auf die Suche nach einer ebenso guten Base hier in Deutschland.
Aussichtslos!

Mein vorletzter Fehlkauf war eine Base von UMA, die für wenig Geld in entsprechenden Drogerien zu bekommen ist.
Bei einigen kam diese Base sehr gut an und ich dachte, probier es mal.

Das Auftragsverhalten ist ok und für einige Stunden blieb der Lidschatten erhalten. Doch am Abend war alles verrutscht. Meine Lider waren schmierig und das meiste hatte sich in der Lidfalte abgesetzt.

Ein Produkt für die Tonne.

Mein letzter Kauf nun war eine Base von Kryolan. Kryolan stellt ja auch Theatermakeup her und da dachte ich, die muß einfach was taugen. Bei dem ganzen Aufwand, hin und her und schwitzen auf der Bühne können die doch nur eine Base rausbringen, die dem standhält. Sie kostet auch nur 7,90 €.
Nun ja, auch diese Base floppte, sogar noch mehr als die von UMA.
Schon kurz nach dem Auftrag hatte ich ein feuchtes Gefühl auf den Lidern. Und nur kurze Zeit später hatte ich in der Lidfalte keine Farbe mehr, die hing inzwischen über der Lidfalte. Zum Abend hin war die ganze Pracht vorbei und nur noch ein schmieriges Etwas.

Die Tonne freut sich.

Also kehre ich reuemütig zu den bewährten Produkten zurück und bestelle weiter im Ausland.

Die vielgerühmte Artdeco-Base versagte übrigens völlig.

Fotd 19.9.


Base: Kryolan
Mac Typographie, BFM Tease, BFM Persuasion, Mad Big Money, PL Vert, TKB Emerald, LUM Rested
Blush: Meow Peddlepink
Lips. Dior Pal.
Face: Chris MF&Finisher