Mittwoch, 14. Juli 2010

Ode an Samsung

Nun will ich hier zwar nicht singen, aber schreiben und meinetwegen auch Werbung machen.

Warum soll eine Firma oder Marke nicht mal gelobt werden. Irgendwie muß man ja seiner Zufriedenheit Ausdruck verleihen.

Man erinnert sich...mein guter alter Lappi machte letzte Woche die Mücke.
Heute kehrte er/es restauriert zu mir zurück. Der Laptop, das Laptop, oder besser das Notebook...ich weiß nicht, wie man das schreibt.
Egal, ihr wißt, was ich meine. Das nette hübsche Gerät, welches bequem auf den Schoß paßt und mit dem man entspannt im Fernsehsessel und Füße hoch liegen oder sitzen kann. Die technische und elektronische Wunderwaffe voller Bites und Bytes, die einem Kontakte, welche auch immer, mit der ganzen weiten Welt vermittelt.

Hier der Ablauf, wie Lappie aus meinem Sichtbereich verschwand, denn irgendwie gehört das dazu.

Mein Mann rief bei zwecks nichtsmehrsagendem Lappie bei Samsung an. Samsung beauftragte sofort UPS, die schon am nächsten Tag vorsprachen und eigene Superverpackungsmittel mitbrachten, damit Lappie heil und sicher ankommt.
Ich glaubte nun, den Lappie die nächsten Wochen oder Monate los zu sein. (kenne ich aus früheren Erfahrungen mit kaputten Computern)

Ihr wißt, daß wir sofort einen Ersatzlappie kauften, der auch zwei Tage später hier war. Der ist ebenfalls ein Samsung und nachdem, was wir erleben durften, werden auch zukünftige technische Gerätschaften hauptsächlich von Samsung kommen.

Heute, eine Woche später, nun hielt UPS vor unserem Laden. Ich dachte an Ware für das Schuhgeschäft. Aber der Fahrer brachte mir den wieder gut verpackten Karton mit dem Lappie.
Ungläubig starrte ich den Karton an.

Etwas später beschäftigte sich mein Mann mit dem Lappie und erzählte mir ebenso ungläubig, daß der Lap vollkommen erneuert wurde.
Hauptplatine gwechselt, neue Tastatur, neues Display, Biosupdate und einiges mehr.

Und wir müssen keinen Pfennig bezahlen...

DAS nenne ich Service.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen