Sonntag, 13. September 2009

neues Tutorial

Heut hab ich mal wieder ein Tutorial gemacht.

Hier seht ihr ihr die Base Too Faced Insurance, mit der ich immer beginne. Die gefällt mir noch besser als die berühmte UDPP, weil sie sich leichter auftragen läßt.

Die Palette ist von Jerome Alexander und eigentlich Puder für das Gesicht.
Ich nehme einige Farben davon aber nur zum Grundieren des Lides.



Diese Pinsel benutzte ich für mein heutiges Amu.


Und die Minerals.


Die Lavashuca Palette, deren helle Farben ich gerne als Highlighter nehme. Kommen hier auf den Fotos leider etwas dunkler rüber.


Augenbrauencreme und der Pinsel dafür. Ich male meine Brauen nicht wirklich an, die sind dunkel genug, benutze aber die sehr feste Creme um die Brauen etwas zu akzentuieren und Unregelmäßigkeiten vom Zupfen auszugleichen.

Nackt sehen auch Katzen nicht besser aus.*gg*
Hier ist bereits die Base und die Grundierung drauf.


Von den Augenwinkeln bis fast zu den Brauenenden klebe ich einen Streifen Tesa auf. Damit bekommt die Farbe im Winkel eine grade Kante und läuft nicht ungleichmäßig aus.
Als 2. Grundierung war mir heute nach TheConservatorie Golden Green, ein helles Grün mit Goldschimmer, sehr ähnlich dem Mac Golders Green, aber etwas kräftiger.

Die Außenwinkel hab ich mit Chris Mix 2 bemalt, ein rauchiges dunkles Lila, das nicht zu sehr schimmert.


In die Mitte des Lides bis leicht über Chris Mix 2 habe ich ATY Belas Grave gesetzt, ein warmer, rauchiger Grünton.


Um die warmen Töne auszugleichen und einen leichten Kontrast zu setzen, habe ich im Innenwinkel ATY Lurch, ein schimmerndes rauchiges Hellblau, bis in die Lidfalte gezogen.

Hier habe ich die Farben nochmal nachgezogen und geblendet. Auf das Lid wurde noch ein Tupfer Golden Green gemacht, damit es etwas mehr hervorgehoben wird, was ja bei Schlupflidern sehr wichtig ist.

Der helle Highlighter von Lavashuca wurde nun unter den Brauenbogen gemacht. Mit dem leichten Rosèton von Lavashuca gehe ich dann noch mit einem schmalen Pinsel leicht über die obere Kante der dunklen Farbe im Außenwinkel, um die Kante etwas weicher zu machen und abzurunden.

So sieht das Ganze nun aus.



Am unteren Wimpernkranz hab ich hier mit einem sehr schmalen Pinsel wieder TC Golden Green gesetzt.


Über Golden Green kommt dicht unter den Wimpern ein dunkler Farbton, hier ATY Lacuna und in die Innenlinie noch Tupfer Lurch, um wieder einen kleinen Kontrast zu setzen.



So sollte es nun aussehen. Im unteren Innenwinkel sieht man den hellblauen Ton.


So mag ich mich gar nicht, aber das kann ja noch geändert werden.*gg*
Ich habe noch kein Makeup, in meinem Fall Mineralfoundation drauf.
Hier ist jetzt der weiße Kajal auf der Wasserlinie.


So sieht es aus, wenn die MF, das Makeup, drauf ist. Die Haut wirkt schon viel gleichmäßiger.

Mit Finishpowder und dem Liner, welchen ich immer nach dem Makeup male. Noch ohne Mascara.


Nun ist das Makeup fertig. Zum Schluß kommt noch Rouge auf die Wangenknochen, Farbe auf die Lippen, aber erst die Mascara gibt den letzten Schliff.



Oben seht ihr das Brauengel, welches die Augenbrauen in Form bringt, darunter die Mascara-Base von H. Rubinstein.
Zur Zeit benutze ich die Mascaras von Clinique und die Chanel Inimitable. (abwechselnd mit der Jade Colossum)

Das sind meine Rougepinsel.
Mit dem kleineren Pinsel male ich vor und mit dem größeren Pinsel blende ich das Rouge aus.

1 Kommentar:

  1. Super Tutorial... ich bin immer wieder begeistert davon, wie viele unterschiedliche Farben du harmonisch auf dem Lid unterbringst. ;)

    AntwortenLöschen